Informations-Dienst

Informationen bekommen unsere Kunden eher zu viel als zu wenig. Aus dieser Fülle die relevanten herauszufiltern, wird immer schwieriger.

Wir verfolgen für Sie die rechtlichen Entwicklungen, deren praktische Umsetzung und aktuelle Probleme. Die wichtigsten Informationen werden verständlich aufbereitet, fachlich bewertet und hinsichtlich der betrieblichen Auswirkung kommentiert. Bleiben nach dem Lesen einer Meldung noch Fragen offen, so besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail direkt an den Autor zu wenden.

Durch die "UMCO Info-Mail" wird der Nutzer regelmäßig auf neue Meldungen hingewiesen. Welche Themenbereiche abgefragt werden sollen, entscheidet man selbst.

Derzeit umfasst unser Informations-Dienst die Fachbereiche Anlagensicherheit, Arbeitsschutz, Gefahrgut, Gefahrstoffe, Neues aus dem Netzwerk, REACH, Biozide, Umweltschutz, Sonstiges.

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen und unverbindlichen Testzugang unter "Kontakt" an. 

 

Bericht der EU Kommission zum Thema „Neues Konzept zur Bewertung von Mischungen toxischer Chemikalien“

Die EU Kommission hat Ende Mai eine Mitteilung an den Rat der Europäischen Gemeinschaft veröffentlicht, der sich mit dem Thema der Kombinationswirkungen von Chemikalien in chemischen Mischungen beschäftigt.

Konsolidierter Anhang I der „Dual Use“ Verordnung veröffentlicht.

Die sog. „Dual Use“ Verordnung (EG) Nr. 428(2009 bzgl. Güter mit doppeltem Verwendungsweck wurde in einer konsolidierten Fassung neu veröffentlicht (Verordnung (EU) Nr. 388/2012)

ECHA veröffentlicht überabeitete “Guidance on the Application of the CLP Criteria“

Der Leitfaden zur CLP Verordnung gibt sehr detaillierte Hinweise zu allen Einstufungskriterien. Aufgrund der 2. ATP zur CLP Verordnung musste der Teil „Umweltgefahren“ überarbeitet werden.

OSHA in den USA veröffentlicht das GHS

Am 20.03.2013 wurde von US Department of Labor´s OSHA die revidierte Fassung der Regelungen bzgl. Gefahrenkommunikation in den USA veröffentlicht.

Kurzmeldung: Beschlussvorlage zur 3. ATP

Seit Anfang März  liegt dem Rat der EU zu dem Entwurf der 3. ATP eine Beschlussvorlage zur Kommentierung vor.

Das öffentliche Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis steht auf der Internetseite der ECHA zur Verfügung

Mit erheblicher Verspätung wurde am 13. Februar 2012 das öffentlich zugängliche Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis nach Artikel  42 der CLP-Verordnung in Betrieb genommen.

Entwurf der 3. ATP zur CLP-Verordnung veröffentlicht.

Die EU Kommission hat im Oktober 2011 den Entwurf einer 3. ATP zur CLP-Verordnung veröffentlicht. Der Entwurf enthält 6 geänderte Stoffeinstufungen und 11 neue Stoffeinträge im Anhang VI (Tabellen 3.1 und 3.2).

Problematische Erfahrungen beim Zulassungsverfahren für Biozid-Produkte

Die Erfahrungen zur Zulassung von Biozid-Produkten bzw. zur gegenseitigen Anerkennung in Deutschland haben gezeigt, dass es zu Konflikten kommen kann, die erhebliche Probleme für die Unternehmen darstellen.

Änderung des Chemikaliengesetzes in Kraft getreten

Verbesserungen bei Chemikalienkennzeichnung und Giftinformation

Verschärfung der Kennzeichnung für Styrol ist zu erwarten

Die ECHA startete am 10.10.2011 die öffentliche Konsultation zur Änderung (Verschärfung) der Einstufung und Kennzeichnung von Styrol. Die Frist für Kommentierungen ist auf den 24.11.2011 festgesetzt.