Informations-Dienst

Informationen bekommen unsere Kunden eher zu viel als zu wenig. Aus dieser Fülle die relevanten herauszufiltern, wird immer schwieriger.

Wir verfolgen für Sie die rechtlichen Entwicklungen, deren praktische Umsetzung und aktuelle Probleme. Die wichtigsten Informationen werden verständlich aufbereitet, fachlich bewertet und hinsichtlich der betrieblichen Auswirkung kommentiert. Bleiben nach dem Lesen einer Meldung noch Fragen offen, so besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail direkt an den Autor zu wenden.

Durch die "UMCO Info-Mail" wird der Nutzer regelmäßig auf neue Meldungen hingewiesen. Welche Themenbereiche abgefragt werden sollen, entscheidet man selbst.

Derzeit umfasst unser Informations-Dienst die Fachbereiche Anlagensicherheit, Arbeitsschutz, Gefahrgut, Gefahrstoffe, Neues aus dem Netzwerk, REACH, Biozide, Umweltschutz, Sonstiges.

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen und unverbindlichen Testzugang unter "Kontakt" an. 

 

Acht weitere Stoffe demnächst zulassungspflichtig – Anhang XIV/REACH

Die Liste der Stoffe, die unter REACH einer Zulassungspflicht unterliegen, wird in Kürze um acht weitere Stoffe ergänzt.

Sehr hohe Verwaltungsgebühren der ECHA für Unternehmen, die fälschlicherweise KMU-Status in Anspruch genommen haben

Bei der Überprüfung der registrierten Unternehmen kann die ECHA einen Beleg für die Inanspruchnahme des KMU-Status (Kleinst-, kleine und mittlere Unternehmen) anfordern. Kann dieser Beweis nicht erbracht werden, müssen die Unternehmen nicht nur die Differenz der Registrierungsgebühren zahlen, sondern auch eine zusätzliche Verwaltungsgebühr gemäß Art. 13 (4) GebührenVO.

Leitlinien zu Anforderungen für Stoffe in Erzeugnissen jetzt auch in Deutsch verfügbar

Die Europäische Chemikalien Agentur (ECHA) hat die aktuelle Version der Leitlinien zu den Anforderungen in Erzeugnissen in Deutsch veröffentlicht.

ECHA veröffentlicht 4. Entwurf eines Leitfadens zu Sicherheitsdatenblätter

Die ECHA hat auf ihrer Homepage am 21. Juli eine weitere Überarbeitung des Leitfadens zur Erstellung von Sicherheitsdatenblätter veröffentlicht.

ECHA aktualisiert die REACH Kandidaten Liste

Die Kandidatenliste der für eine Zulassungspflicht infrage kommenden besonders besorgniserregenden Stoffe (Substances of Very High Concern, SVHC) wird in Kürze um sieben weitere Stoffe ergänzt.

ECHA veröffentlicht künftig auch die Namen der Registranten

Die ECHA wird auf ihrer Website nicht nur Stoffinformationen, sondern auch die Namen der Registranten veröffentlichen. Dies gab sie in ihrer Pressemitteilung vom 11.5.2011 bekannt.

Meldung zu SVHC in Erzeugnissen und Meldung einer Verwendung über REACH-IT einreichen

Meldung zu SVHC in Erzeugnissen und Meldung einer Verwendung durch nachgeschaltete Anwender können jetzt über REACH-IT eingereicht werden

REACH- und CLP-Terminologie in 22 EU-Sprachen

Die ECHA stellt REACH- und CLP-Terminologie in 22 EU-Sprachen jetzt online zur Verfügung

Zugang zu Daten von REACH registrierten Stoffen

Die ECHA hat auf ihrer Internetseite unter ECHA CHEM eine Datenbank veröffentlicht, in der für REACH registrierte Stoffe, verschiedene Informationen veröffentlicht wurden.

Erste REACH Etappe gemeistert

Einen wichtigen Meilenstein für die Sicherheit im Umgang mit Chemikalien setzte der 30. November 2010