Informations-Dienst

Informationen bekommen unsere Kunden eher zu viel als zu wenig. Aus dieser Fülle die relevanten herauszufiltern, wird immer schwieriger.

Wir verfolgen für Sie die rechtlichen Entwicklungen, deren praktische Umsetzung und aktuelle Probleme. Die wichtigsten Informationen werden verständlich aufbereitet, fachlich bewertet und hinsichtlich der betrieblichen Auswirkung kommentiert. Bleiben nach dem Lesen einer Meldung noch Fragen offen, so besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail direkt an den Autor zu wenden.

Durch die "UMCO Info-Mail" wird der Nutzer regelmäßig auf neue Meldungen hingewiesen. Welche Themenbereiche abgefragt werden sollen, entscheidet man selbst.

Derzeit umfasst unser Informations-Dienst die Fachbereiche Anlagensicherheit, Arbeitsschutz, Gefahrgut, Gefahrstoffe, Neues aus dem Netzwerk, REACH, Biozide, Umweltschutz, Sonstiges.

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen und unverbindlichen Testzugang unter "Kontakt" an. 

 

SEVESO III-Richtlinie veröffentlicht – Überarbeitung der Störfallverordnung in Aussicht

Das europäische Parlament und der Rat der europäischen Union haben am 4. Juli 2012  die neue SEVESO III – Richtlinie verabschiedet. Diese ersetzt die vorherige SEVESO II – Richtlinie und muss, da sie als Richtlinie nicht unmittelbar in den Mitgliedstaaten gilt, bis Mai 2015 in den jeweiligen nationalen Gesetzgebungen umgesetzt werden. In Deutschland wird dies eine grundlegende Überarbeitung der 12. BImSchV – Störfallverordnung zur Folge haben, was sich unter anderem durch die Aufnahme neuer Betriebe in den Geltungsbereich der Störfallverordnung und eine Verschärfung der Betreiberpflichten auswirken wird.

Änderung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes

Zum 12.07.2012 wurde das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz geändert. Das Gesetz trat am 13. Juli 2012 in Kraft. 

Novellierung der Bioabfallverordnung

Am 30. März 2012 hat der Bundesrat der Novelle der Bioabfallverordnung endgültig zugestimmt.

EU-Kommission veröffentlicht Beihilfeleitlinien für Strompreiskompensation

Die EU-Kommission hat am 22. Mai 2012 die Umweltbeihilfeleitlinien "Leitlinien für bestimmte Beihilfemaßnahmen im Zusammenhang mit dem System für den Handel mit Treibhausgasemissionszertifikaten nach 2012" angenommen.

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz KrWG ist verabschiedet!

Das Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen , kurz Kreislaufwirtschaftsgesetz KrWG ist am 24.02.2012 durch den Bundestag mit Zustimmung des Bundesrates verabschiedet worden (BGBL 2012 Teil 1. Nr. 10 vom 29.02.2012). 

Verschärfungen beim Umweltstrafrecht für Gefahrguttransporte

Die EU-Richtlinie RL 2008/99/EG (RL über den strafrechtlichen Schutz der Umwelt vom 6.12.2008) verschärft in einigen Themenbereichen das bundesdeutsche Umweltstraffrecht.

Neue Änderung der Trinkwasserverordnung

Auf Grundlage der ersten Änderungsverordnung zur Trinkwasserverordnung vom 03. Mai 2011, die am 1. November 2011 in Kraft getreten ist resultieren einige Änderungen.

Bundeskabinett beschließt Zuteilung von Treibhausgas-Emissionsberechtigungen bis 2020

Die Bundesregierung hat am 24.8.2011 die Rechtsgrundlagen für die Zuteilung von kostenlosen Emissionszertifikaten an die Betreiber der knapp 2000 Anlagen, die in Deutschland in der Handelsperiode 2013 bis 2020 am Emissionshandel teilnehmen werden, geschaffen. Die Zuteilungsverordnung setzt die Vorgabe der EU 1:1 in deutsches Recht um.

Am 6. September veranstaltet UMCO zu diesem Thema ein einführendes Seminar, um sie mit den Themen Emissionshandel und Zuteilungen bekannter zu machen ! Dies ist gerade für Unternehmen der chemischen Industrie wichtig, die erstmalig unter die Emissionshandelspflicht fallen können ! 

Verordnung (EU) Nr. 333/2011 mit Kriterien, wann Metallschrotte kein Abfall mehr sind, ist ab 9. Oktober unmittelbar gültig

Die Verordnung umfasst Kriterien für Eisen-, Stahl- und Aluminiumschrotte. Damit gibt es erstmalig einheitliche EU-Vorgaben, unter welchen Kriterien Eisen-, Stahl- und Aluminiumschrotte nicht mehr als Abfall anzusehen sind.

Das neue Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz (TEHG) ist verkündet !

 Das "Gesetz zur Anpassung der Rechtsgrundlagen für die Fortentwicklung des Emissionshandels" im Bundesgesetzblatt verkündet  (BGBl. I 2011, S. 1475 ff.) ist am 28. Juli 2011 in Kraft getreten.