Ihre Strategie unter REACH rechtzeitig ausrichten

Die Komplexität der REACH-Anforderungen stellt viele Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Denn REACH hat Auswirkungen auf die meisten internen Bereiche wie Einkauf, Produktsicherheit, Vertrieb sowie Arbeits- und Umweltschutz. Auch eine eingeschränkte Verfügbarkeit von Rohstoffen kann sich negativ auf die Wettbewerbsfähigkeit auswirken. In vielen Fällen gibt es nicht nur den einen Weg, REACH-konform zu handeln. Wir identifizieren mit Ihnen gemeinsam die beste Option für Ihr Unternehmen.,

Prüfen Sie, welche wirtschaftlichen Risiken für Ihr Unternehmen entstehen können und welche Handlungsoptionen bestehen. UMCO unterstützt Sie dabei.

  • Analyse der stoff- und anwendungsspezifischen Anforderungen (z. B. in Bezug auf besonders besorgniserregende Stoffe, Zwischenprodukte, …)
  • Beratung bei der Ausrichtung Ihres Produktportfolios in Bezug auf die Anforderungen unter REACH
  • Analyse der Entwicklung der Stoffregulation und Abschätzung der Relevanz für Forschung, Entwicklung neuer Produkte und Auswahl neuer Märkte und Lieferketten
  • Analyse und Stellungnahmen zur Anwendbarkeit von Ausnahmen (z. B. Recycling/Sekundärrohstoffe, Reaktionsprodukte, Polymere)
  • Beratung von Unternehmensgruppen und Organisationen hinsichtlich geeigneter Strukturen und Verfahren zur Umsetzung der REACH-Pflichten
  • Schulung von Mitarbeitern
  • Moderation von internen und externen Entwicklungsprozessen
  • Kommunikation mit Behörden auf nationaler und europäischer Ebene einschließlich der Kommentierung von stoffrechtlichen Vorschlägen zur Zulassung, Beschränkung und harmonisierten Einstufung im Rahmen von öffentlichen Konsultationen

Ein UMCO Workshop ist ein ideales Instrument, Ihre strategische Ausrichtung unter REACH zu starten.