UMCO Aktuell

Neues Seminar zur Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen an (AwSV)

kontaktieren

Was müssen Sie bezüglich der Änderungen in der Löschwasserrückhaltung, der Lageranforderungen und der Selbsteinstufung von Stoffen und Gemischen in Wassergefährdungsklassen (WGK) beachten? Wir geben Ihnen einen Überblick.

UMCO macht Ihren Betrieb fit für die AwSV
Die neue bundesweite Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) wurde am 21. April beschlossen und ist bereits ab dem 1. August rechtlich bindend. Die bisher geltenden Länderregelungen treten somit zu diesem Zeitpunkt außer Kraft und der einheitliche gesetzliche Rahmen ist verbindlich gültig.

„Genauso spontan wie der Beschluss zur neuen Verordnung kam, haben wir uns entschlossen ein Seminar zu diesem Thema anzubieten. In der vierstündigen Veranstaltung „AwSV - Die neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffe“ geben wir Ihnen einen fundierten Überblick über zu treffende Maßnahmen und anstehende Veränderungen.“, so Sylvia Häfeli, Rechtsexpertin bei der UMCO und ergänzt: „Wir stellen mit Ihnen gemeinsam das alte VAwS der neuen Verordnung gegenüber und besprechen die praktische Relevanz für Ihren Betrieb. Bringen Sie gerne Ihre Praxisbeispiele mit.“

  • Unsere nächsten Termine für Sie sind:
    • 6. Juni 2017
    • 5. Juli 2017
    • 7. September 2017
    • 11. Oktober 2017
    • 30. November 2017
  • Die Kosten pro Teilnehmer liegen bei 595,00 Euro pro Person
  • Buchen Sie bequem per Internet Ihren Wunschtermin unter AwSV
  • Inhouse-Schulung können Sie gerne bei Frau Meike Brönstrup unter m.broenstrup@umco.de buchen. Oder rufen Sie uns unter: +49 (0)40 / 555 546 300 an und wir besprechen die Details.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!