UMCO Aktuell

Heutiger Workshop zur Beförderung von Lithium-Batterien

kontaktieren

Im Ingenieurwerk drehte sich heute alles um den Versand von Lithium-Batterien. Unsere Experten erörterten dabei praxisnah, was es zu beachten gilt, um rechtlich abgesichert zu sein und Unfälle zu vermeiden.

Sie bergen ein oftmals unterschätztes Risiko für den Transport und haben schon in zahlreichen Fällen zu Unfällen geführt. Lithium-Batterien erfreuen sich einer stetig wachsenden Beliebtheit, sei es in Elektrogeräten im privaten Gebrauch, wie auch in der professionellen Benutzung. Deshalb ist eine Kenntnis der aktuellen Regelwerke, vor allem für Versender, unumgänglich.

 

Im heutigen Workshop: Beförderung von Lithium-Batterien Straße/See/Luft und Freistellungen erarbeiteten die Teilnehmer, gemeinsam mit den beiden UMCO-Gefahrgutbeauftragten, Marcel Lobstedt und Sven Lüdtke, Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema. Anhand praxisnaher Beispiele gingen Sie unter anderem auf die Gefahren beim Transport, oder auf die gängigsten Sondervorschriften ein.

 

Wir freuen uns auf den nächsten Termin am 20. Juni 2018 in Hamburg und stehen Ihnen auch sonst jederzeit zu Fragen rund um das Thema Lithiumbatterien zur Verfügung. Unseren Workshop bieten wir auch als Inhouse-Variante an. Sprechen Sie uns gerne darauf an und wir finden einen passenden Termin.

Ihr UMCO Team