Workshop: IUCLID 6 für Biozidprodukte

Mittels IUCLID 6 erstellte Dossiers sind für Hersteller oder Importeure von Biozidprodukten vorgeschriebene Pflicht um Produkte zulassen zu können. Doch wie genau das funktioniert, lernen Sie am besten praktisch unter der Führung erfahrener Experten. Nach dem Besuch dieses Workshops haben Sie einen Überblick über die Struktur von IUCLID-Datensätzen, wie aus diesen Zulassungsdossiers erstellt und wie sie über R4BP bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) eingereicht werden.

  • Mitarbeiter/innen der Bereiche Regulatory Affairs mit Schwerpunkt Registrierung und Zulassung, Forschung und Entwicklung, Qualitätssicherung und –kontrolle
  • Firmen, die Biozidprodukte herstellen oder importieren und zulassungspflichtig sind
  • Kurze Einführung zu IUCLID6 und R4BP3 im Rahmen der Biozidverordnung
  • Erstellung eines Biozidprodukt-Datensatzes in IUCLID6
  • Anlegen von Substanzen und Zuordnung zu einer Referenzsubstanz
  • Datensatzeingabe und Datensatzpflege in IUCLID
  • Import und Export von .i6z-Daten
  • Erstellung eines Biozidprodukt-Dossiers und Einreichung mittels R4BP3 bei der ECHA als IUCLID-Exportdatei (.i6z)
  • Technische Äquivalenz, Letter-of-Access zum Wirkstoffdossier
  • Erstellung einer Zusammenfassung der Eigenschaften des Biozidprodukts (summary of the biocidal product characteristics (SPC)) mittels SPC editor
  • Da jeder Teilnehmer im Rahmen des Workshops Teile eines eigenen Test-Dossiers erstellt, ist das Mitbringen eines eigenen Rechners Voraussetzung. Auf diesem muss die aktuelle Version der IUCLID 6 Software aufgespielt und betriebsbereit sein. Für optimale Lernbedingungen ist dieser Workshop auf 10 Teilnehmer beschränkt.
  • Eine optimale Vorbereitung auf den Workshop bietet unser Seminar "Biozid Verordnung (EG) 528/2012: Abgrenzungen, Verpflichtungen, Umsetzung".
  • Dieses Seminar wird vom VDSI (Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Mitglieder können dort folgende Punkte beantragen: