Betrieblicher Umgang mit CMR-Stoffen und –Gemischen

Die rechtlichen Anforderungen an den Umgang mit CMR-Stoffen sind umfangreich und vielschichtig, dies beginnt bereits bei der Einstufung von Stoffen- und Gemischen. Anwendern und Verantwortlichen sollten zudem die Erkennungsmerkmale genau bekannt sein, damit mögliche Gefahren nicht unterschätzt oder falsch betrachtet werden.

Wir geben Ihnen in unserem Seminar einen fundierten Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Änderungen. Dabei werden Sie entlang der dazu notwendigen Dokumente vom Sicherheitsdatenblatt, Betriebsanweisung bis hin zur zentralen Gefährdungsbeurteilung alle Schnittstellen kennen lernen. Selbstverständlich gibt es genügend Raum für Ihre Fragen und für Diskussionen.

  • Zuständige Personen in Betrieben, die mit CMR Stoffen umgehen
  • Betriebsleiter
  • Führungskräfte
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit, und Sicherheitsbeauftragte
  • Gefahrstoffbeauftragte
  • Betriebsräte
  • Grundlagen der Toxikologie für CMR-Stoffe
  • Einstufung und Kennzeichnung von CMR-Stoffen und –Gemischen nach Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-Verordnung)
  • Besonderheiten von CMR-Stoffen im Sicherheitsdatenblatt
  • Überblick rechtlicher Anforderungen in Bezug auf Arbeitsschutz
  • Verlässliche Informationsquellen
  • Gefährdungsbeurteilungen und CMR-Stoffe
  • Gefahrstoffkataster und Expositionsverzeichnis
  • Beschäftigungsbeschränkungen
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • Bitte bringen Sie die Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 inkl. Anhängen I und II (CLP-Verordnung) mit.
495€ zzgl. MwSt.