Sachkunde Sicherheitsdatenblätter

Erlangung der Sachkunde für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006(REACH), Anhang II

Die Verordnung (EG) Nr. 453/2010 (REACH-Verordnung, Anhang II in der geltenden Fassung) verlangt von Personen, die Sicherheitsdatenblätter erstellen den Nachweis der Sachkunde.

Mit diesem Seminar bekommen Sie alle relevanten Informationen für den richtigen Umgang mit den notwendigen Vorschriften. Neben der Einstufung und Kennzeichnung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008(CLP), liegt unser Schwerpunkt auf allen Aspekten zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern.   In unseren integrierten Praxis-Elementen können Sie das Gelernte langfristig festigen.
  • Ersteller(innen) von Sicherheitsdatenblättern
  • Produktsicherheitsverantwortliche

 

  • Überblick über das bestehende europäische und nationale Chemikalienrecht
  • Allgemeine Grundlagen: chemische Begriffe und Nomenklatur, Grundkenntnisse in Toxikologie und Ökotoxikologie
  • Einstufung, Kennzeichnung und Etikettierung gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008(CLP)
  • Grundlagen der Gefahrgutklassifizierung
  • Weitere internationale und nationale Rechtsvorschriften (z.B. RL 96/82/EG, VwVwS, TRGS900)
  • Aufbau und Bedeutung von Sicherheitsdatenblättern und erweiterten Sicherheitsdatenblättern anhand der Verordnung (EG) Nr. 453/2010
  • Stoff- und Datenrecherche – hilfreiche Quellen
  • Überprüfung und Plausibilitätscheck von Sicherheitsdatenblättern
  • Zahlreiche Praxisberechnungen anhand von Beispielen zum Einstufen und Kennzeichnen von Stoffen und Gemischen

 

1,490€ zzgl. MwSt.