Gefahrgutfachseminar Schwerpunkt Dokumentation

Unterweisung nach  den Kapiteln 1.3 ADR/RID; 1.3 ADN; 1.3 IMDG-Code  – Verkehrsträger- und funktionsübergreifend.

Nach dem Seminar können Sie Gefahrgutbeförderungspapiere erstellen und Unstimmigkeiten bei deren Prüfung schnell und nachhaltig lösen. Ihre tägliche Arbeit erleichtert sich zunehmend. 

Die einschlägigen Gefahrgutvorschriften fordern, dass die an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligten Personen vor der Aufnahme ihrer Tätigkeit unterwiesen sind. „Die bei den Beteiligten gemäß Kapitel 1.4 beschäftigten Personen, deren Arbeitsbereich die Beförderung gefährlicher Güter umfasst, müssen in den Anforderungen, die die Beförderung gefährlicher Güter an ihren Arbeits- und Verantwortungsbereich stellt, unterwiesen sein.“

Expedienten, Disponenten, Schiffsmakler und Agenturen bzw. deren Mitarbeiter/innen, die verantwortlich Beförderungspapiere bearbeiten.

  • Internationale Rechtsvorschriften und Grundlagen für die Beförderung gefährlicher Güter
  • Nationale Rechtsvorschriften und Verantwortlichkeiten
  • Aufgaben, Verantwortung und Stellung in der Prozesskette
  • Dokumentation im Gefahrguttransport: Inhalte im Beförderungspapier
  • Verkehrsträgerspezifische Besonderheiten
  • Fallunterscheidung bei der Nutzung von Freistellungen

Bitte bringen Sie ein aktuelles ADR und IMDG mit zur Schulung, da Sie dieses für die praktischen Übungen benötigen. Vielen Dank.

220€ zzgl. MwSt.